Servicenummern für Österreich und Deutschland

0800

Payuca GmbH Wien

Payuca GmbH – Testbetrieb für Wiener Parking-Startup

 

Um die Suche nach einem Parkplatz zu erleichtern, werden in Wien vom Startup Payuca während der Testphase 12 Garagen mit insgesamt 150 Stellplätzen angeboten. Dank einer App können die Parkplätze einfach gesucht und für ein geringes Entgelt auch sofort gebucht werden.

 

Testbetrieb – leicht parken mit der App

 

Das Startup Unternehmen Payuca bietet Autofahrern in Wien ab sofort einen ganz besonderen Service an. Das Wiener Unternehmen hat eine App entwickelt, mit deren Hilfe man nicht nur freie Parkplätze finden, sondern diese auch direkt buchen kann. Dafür fallen Parkgebühren in Höhe von 1,80 € je gebuchter Stunde an. Gegründet wurde die Payuca GmbH bereits im Jahr 2015 und steht seitdem nicht nur parkplatzsuchenden Kunden zur Verfügung, sondern freut sich auch über Kunden, die leere Stellplätze zu bieten haben.

 

Möglich wird das leichte Parken durch das eigens entwickelte IoT-System, dem „Smart Gateway“. Dieses System kann leicht in verschiedene Zutrittssysteme wie Tore oder Schranken eingebaut werden. Ab sofort können Nutzer von Payuca also zahlreiche „smarte Parkplätze“ nutzen.

 

Doppelter Sieg für Autofahrer und Bauträger

 

Zusätzlich zu der vereinfachten Parkplatzsuche ist es möglich, einen gefundenen Stellplatz vorab zu reservieren. Wer dies schon eine halbe Stunde vorher macht, zahlt nur die Hälfte der Parkgebühren. Daraus ergibt sich eine sogenannten Win-win-Situation, denn nicht nur der Autofahrer, sondern auch der Bauträger profitiert davon. Bauträger haben zudem den Vorteil, dass sie keine Langzeitmieter mehr suchen müssen, sondern zahlreiche Kurzzeitparker bekommen. Viele Stellplätze, die sonst leer bleiben, können dank der App sinnvoll genutzt werden. Zugleich sparen sich viele Autofahrer die oft lange Suche nach einem freien Parkplatz.

 

150 Stellplätze in 12 Garagen

 

Wer in Wien einen Parkplatz gefunden hat, muss für diesen eine durchschnittliche Gebühr von 2,66 € pro Stunde bezahlen. Payuca bietet die freien Plätze für einen Stundenpreis von 1,80 € an und verlangt für eine Parkdauer von 24 Stunden 12,00 €. Wer sich für die App entscheidet, hat einen weiteren Vorteil, da ein Startguthaben in Höhe von 5,00 € gutgeschrieben wird. Das Smart-Parken-System ist in 12 Garagen mit insgesamt 150 Stellplätzen integriert. Das Startup-Unternehmen hat es sich jedoch zum Ziel gemacht, bis Ende April 2017 mehr als 20 Garagen und somit insgesamt 250 Parkplätze anbieten zu können.

 

So funktioniert die App

 

Da sich alles noch in der Testphase befindet, läuft die App vorerst auf Android und iOS. Sobald die App auf dem Mobilgerät installiert wurde, kann man via Bluetooth in die Garagen Ein- und Auschecken. Guthaben, welches als Parkgebühr verwendet wird, kann schnell und direkt über die installierte App aufgeladen werden.

 

Auszeichnungen für Payuca

 

Schon vor Beginn der Testphase gab es für das Jungunternehmen Grund zur Freude. Es war bei verschiedenen Events und Wettbewerben erfolgreich und konnte 2016 beim Innovation World Cup in Barcelona das Finale im Bereich „Smart City“ erreichen. Das Magazin „Gewinn“ widmete dem Unternehmen Platz 64. Auch in heimischen Regionen zeigte sich Payuca erfolgreich. So sicherte es sich beim Wien Energie Startup Day 2017 den zweiten Platz und heimste sich den Publikumspreis beim Fette Fische Bazar 2017 ein.

Kommentare sind geschlossen.