Servicenummern für Österreich und Deutschland

0800

0800 Nummer fuer Start Ups

Online 0800 Nummer fuer Start Ups beantragen

Betatester bei Erste Bank fest eingestellt

Mehr als 1200 Nutzer diskutieren auf der Plattform „s Lab“ neue Ideen für die Bank der Zukunft. Nun vergab die Erste Bank an einen von Ihnen eine Anstellung als Interface-Designer.

Die Sparkassen starteten vor über zwei Jahren gemeinsam mit Erste Bank die s-Lab-Plattform. Hier sollten in sogenannten Co-Creation-Workshops sowie online Nutzer dazu angeregt werden, Ihre Ideen mit der Gemeinschaft zu teilen, diese zu diskutieren und Lösungsvorschläge zu finden, um Probleme zu lösen. Nun hat die Community bereits mehr als 1200 Mitglieder und eine Vielzahl an Ideen und Verbesserungsoptionen. Einige davon wurden von diesen wurden bereits von den Projektteams der Banken und in diversen Apps sowie der Online-Banking-Plattform Georg umgesetzt.

Erst Betatester, nun Mitarbeiter

Der 20-jährige Lovro Zekusic gehört zu den Usern, die von Beginn an auf der Plattform aktiv waren. Er nahm an verschiedenen Workshops teil und lieferte Ideen, die bereits aufgegriffen und umgesetzt wurden. So beispielsweise die Ausgaben-App Fairsplitt, für die er das Konzept lieferte. Auch seine Idee der „virtuellen Mini-Konten“ durfte er dem Entwickler-Team bereits präsentieren. Nun machten die Verantwortlichen kurzen Prozess: Nach weiteren Treffen wurde der gelernte Mediendesigner kurzum ins Entwickler-Team aufgenommen und lässt seine Ideen und Konzepte nun aktiv in die Optimierung des Webdesign einfließen.

0800 Nummer fuer Start Ups gibt es günstig bei uns.

Vom Hobby zum Beruf

Das Hobby zum Beruf zu machen – das war schon immer sein Wunsch. Daher absolvierte er ein zweijähriges Kolleg im Fachbereich Multimedia und Design. Auch Softwaredesign interessierte ihn schon damals, denn bisher beschäftigen sich nur wenige Österreicher mit dem grafischen Blickwinkel der Interfaces, so Zekusic. Seine erste Bekanntschaft mit s Lab schloss er damals nicht etwa online, sondern vielmehr während eines Plausches mit seinem Bankberater über die Verbesserungspotenziale der Quickcheck-App.
Dass hieraus einmal schlussendlich eine Anstellung im Entwickler-Team werden sollte, ist rückblickend eine Überraschung für ihn. Während Zekusic zu Beginn noch skeptisch beäugte, ob die Verantwortlichen die Ideen der Plattform-Nutzer tatsächlich ernst nahmen oder es doch mehr eine ausgeklügelte Variante einer Imagekampagne werden sollte, wurde er schnell positiv überrascht: Ideen der User wurden angenommen und gegebenenfalls umgesetzt.

Auch die Projekt-Teams sind überrascht über die detaillierten und kritischen Feedbacks der User. Dabei zeigen sich die Nutzer kritisch, wenn es um die saubere Umsetzung und optimale Benutzbarkeit geht. Die s Labs werden daher basierend auf diesen Erfahrungen in den kommenden Jahren noch stärker ins Beta-Testing eingesetzt. Auch frühe Alpha-Versionen sollen dann von den Nutzern getestet werden.

0800 Nummer fuer Start Ups hier einrichten lassen

Wöchentlich kommen rund 10 Ideen der User zusammen. Hier die Übersicht zu behalten, ist nicht immer einfach. Denn die Nutzer sollen keinesfalls den Eindruck bekommen, dass Ihr Input in der Flut der Ideen untergehen könnte. Daher wurde die Plattform von den Verantwortlichen überarbeitet, so dass sie noch übersichtlicher wird. Ebenfalls neu: In den ersten Wochen der Community-Phase können Nutzer Herzen für besonders beeindruckende oder spannende Ideen und Postings sammeln. So können die Ideen im Ranking nach oben rutschen.
Alle gesammelten Ideen werden schlussendlich an Fachteams weitergegeben. Durch eine Statusmeldung kann beobachtet werden, ob eine Idee noch bewertet oder schon geprüft wird. Am Ende erhalten die Nutzer Feedback zu ihren Vorschlägen und erfahren, ob die Idee gefällt, umgesetzt wird oder momentan nicht gebraucht wird. Die Bewertung innerhalb der Community hilft den Verantwortlichen dabei, die Prioritäten für Verbesserungsvorschläge, neue Apps oder Anmerkungen noch effizienter zu setzen.

Zusätzlich zu den täglichen Nutzer-Postings zum Themenbereich Banking gibt das s Lab-Team auch Projekte und Themen vor, zu denen konkrete Fragestellungen diskutiert werden. So wollend die Verantwortlichen aktuell beispielsweise erfahren, was die User von der Banking-App Georg Go halten. Die App ist bislang bewusst simpel gestaltet und soll in nächster Zeit um Funktionen erweitert werden. Vorschläge und Ideen werden dazu in die App-Weiterentwicklung mit einfließen.

Kommentare sind geschlossen.